• Effiziente Straßenbeleuchtung - Wir unterstützen Sie dabei bis zu über 80% Energieeinsparung zu realisieren!
  • Als Lichtplaner begleiten Sie bei der Umrüstung auf energieeffiziente Innenbeleuchtung
  • Hinter der Gebäude- und Heiztechnik verbirgt sich das größte Einsparpotenzial
  • Konzepte zur Umrüstung auf moderne Energieträger im Gebäudebereich
  • Wir begleiten Sie bei der Umrüstung der Außen- und Straßenbeleuchtung
  • Energieeffiziente Hallenbeleuchtung - Wir zeigen Ihnen die effizienten Lösungen
  • Durch eine professionelle Lichtplanung werden normgerechte Lichtverhältnisse und optimale Ergebnisse erzielt

Energieeinsparkonzepte für kommunale und öffentliche Liegenschaften

Energieeinsparkonzept

Energieeinsparkonzepte untersuchen die technischen und wirtschaftlich umsetzbaren Energie- und Treibhausgas-Einsparpotenziale in bestehenden Liegenschaften, Einrichtungen und Betriebs- bzw. Produktionsstätten. Der Fokus liegt auf der Darstellung der Möglichkeiten Energie effektiv einzusparen und regenerative Energien so weit wie möglich zu nutzen.

 

Ein Energieeinsparkonzept wird i.d.R. je Liegenschaft in folgenden Schritten aufgestellt:

 

  Schritt 1: Grundlagenermittlung  
  Schritt 2: Analyse des Ist-Zustands mit Potenzialerhebung  
  Schritt 3: Konzeptentwicklung mit verschiedenen Varianten / Szenarien  
  Schritt 4: Leistungs- und Energiebilanz der Varianten / Szenarien  
  Schritt 5: Wirtschaftlichkeitsrechnung für die verschiedenen Varianten / Szenarien  
  Schritt 6: Darstellung der Reduktion der Treibhausgas-Emissionen  
  Schritt 7: Maßnahmenempfehlung und -fahrplan  

 

Wird das Energieeinsparkonzept für mehrere Liegenschaften aufgestellt, erfolgt zudem Schritt 8: "Zusammenfassung" aller ermittelten Ergebnisse als Übersicht.

 

Ein Energieeinsparkonzept stellt damit die fundierte Grundlage zur Umsetzung von Einsparpotenzialen in einem Pool aus mehreren Liegenschaften dar. Erst der Vergleich der Liegenschaften und Einsparpotenziale ermöglicht die systematische Herangehensweise zur Umsetzung von Maßnahmen. Durch den Maßnahmenfahrplan wird der Auftraggeber anschließend in die Lage versetzt, über die tatsächlich dringlichsten Maßnahmen zu entscheiden und bei der Umsetzung das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis ausfindig zu machen.

 

Sollten Sie darüber hinaus Fragen oder Anregungen zu Energieeinsparkonzepten und unseren Leistungen haben, sprechen Sie uns einfach an. Gerne zeigen wir Ihnen auch die Möglichkeiten, die sich durch diverse Förderungen für Kommunen, öffentliche Einrichtungen und KMU ergeben.

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zu Energieeinsparkonzepten haben, hilft Ihnen folgender Mitarbeiter der EVF - Energievision Franken GmbH gerne weiter:

 

M Dominik

B. Sc. Geographie
M. Sc. Stadt- und Landschaftsökologie


Dominik Böhlein

Geschäftsführer


Telefon: 09251 - 85 99 99 0
E-Mail: boehlein@energievision-franken.de

 

 

Referenzen

Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und schauen Sie sich unsere Referenzprojekte an.

 

 

Förderungen

Kommunen, öffentliche Einrichtungen und KMU haben die Möglichkeit, Förderungen für die Erstellung eines Energieeinsparkonzepts zu beantragen.

 

Mehr Informationen hierüber finden Sie in unserer Infothek. Gerne können SIe uns auch einfach bezüglich möglicher Förderungen ansprechen!

 

 

Blatt