• Effiziente Straßenbeleuchtung - Wir unterstützen Sie dabei bis zu über 80% Energieeinsparung zu realisieren!
  • Als Lichtplaner begleiten Sie bei der Umrüstung auf energieeffiziente Innenbeleuchtung
  • Hinter der Gebäude- und Heiztechnik verbirgt sich das größte Einsparpotenzial
  • Konzepte zur Umrüstung auf moderne Energieträger im Gebäudebereich
  • Wir begleiten Sie bei der Umrüstung der Außen- und Straßenbeleuchtung
  • Energieeffiziente Hallenbeleuchtung - Wir zeigen Ihnen die effizienten Lösungen
  • Durch eine professionelle Lichtplanung werden normgerechte Lichtverhältnisse und optimale Ergebnisse erzielt
  • Windenergie - Wir zeigen Ihnen den Weg zum eigenen Bürgerwindpark
  • Durch Photovoltaikanlagen und Eigenstromnutzung Strom und Kosten sparen
  • Wir sind Ihr fachkundiger und regionaler Partner bei Nahwärmeprojekten
  • Ein Nahwärmenetz erfordert hohe Investitionen - Wir schätzen die Erfolgschancen ab und begleiten Sie auf dem Weg zur Umsetzung
  • Durch eine ganzheitliche Herangehensweise wird das Konzept zum Erfolg
  • Energieversorgungskonzepte - Wir decken alle Schritte vom Energieerzeuger bis zum Verbraucher ab

Sanierung der kommunalen Straßenbeleuchtung

Strassenbeleuchtung

In Zeiten der Energiewende werden in immer mehr Kommunen Möglichkeiten zur nachhaltigen und wirtschaftlichen Energieeinsparung diskutiert. Ein Großteil des örtlichen und kommunalen Stromverbrauchs entsteht auf Grund der Beleuchtungsanlage. Es ist naheliegend, dass in diesem Bereich große Chancen zur Energieeinsparung durch technische Effizienzsteigerungsmaßnahmen vorhanden sind. Große ökologische und ökonomische Chancen bietet vor allem der Austausch der alten Quecksilberdampfleuchten (Weißlicht), da diese Technik besonders ineffizient ist.

 

Der Austausch alter Technik gegen hocheffiziente LED-Systeme, erweist sich auf Grund der in Deutschland vorhandenen Fördermöglichkeiten für Kommunen unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten als besonders sinnvoll. Über 80% des jährlichen Strombedarfs der Straßenbeleuchtung können so eingespart werden. Dabei ist eine LED-Umrüstung deutlich mehr als nur eine Tat für das gute Gewissen einer Kommune. Vor allem die ökonomischen Fakten sprechen eine klare Sprache:

  • Eine Umstellung auf moderne Technik rechnet sich in den meisten Kommunen schon nach wenigen Jahren. Da diese Sanierungsmaßnahmen nachweislich rentierliche Projekte darstellen, sind derartige Vorhaben auch für solche Kommunen realisierbar, die unter kommunaler Finanzaufsicht stehen.
  • Vor dem Hintergrund, dass der Verkauf von Quecksilberdampfleuchten seit 2015 wegen der gesundheitlichen Risiken und der ökologischen Belastung nicht mehr gestattet ist, müssen die ausgedienten Techniken in Zukunft ohnehin durch effizientere ersetzt werden.

Bis heute wird von Herstellern klassischer Technik und insbesondere von Seiten der Stromversorgungsunternehmen behauptet, dass die LED-Technik im Bereich Straßenbeleuchtung das Stadium der Marktreife noch nicht erreicht habe. Dies ist schlichtweg nicht mehr richtig und die Zahlen sprechen dagegen. In den letzten Jahren wurde die investive Förderung von LED-Straßenbeleuchtung auf Grund der deutlich sinkenden Preise von einem Investitionskostenzusschuss in Höhe von 50% auf Null reduziert. Es wird sogar von Seiten der Fördergeber davon ausgegangen, dass sich eine Umstellung auf energieeffiziente LED-Technik von selbst amortisiert.

 

Strassenbeleuchtung2

 

Alle namhaften und viele kleine Hersteller bieten inzwischen für nahezu alle technischen Beleuchtungssituationen Serienlösungen in LED-Varianten an. Einige Unternehmen haben sich auf die Konzeption von Umbausätzen für klassische Park- und Altstadtleuchten spezialisiert und erreichen damit höchst variable und individuell anpassbare Beleuchtungsergebnisse. Lichtfarbe, Helligkeit, Lichtlenkung und die Reduzierbarkeit der Lichtleistung im Betrieb sind individuell anpassbar.

 

Dadurch verschafft die langlebige LED-Technik den Kommunen in den meisten Straßensituationen eine deutlich verbesserte, auf lange Zeit gleichbleibende Beleuchtungssituation sowie ein erhöhtes Sicherheitsniveau. Die Kontrasterkennung und Farbwiedergabe ist bei weißem LED-Licht im Vergleich zur gelben Natriumdampftechnik zudem wesentlich besser. Lange Leuchtmittellebensdauern und hohe Herstellergarantien senken die Wartungskosten für die Kommunen deutlich und machen Wartungsverträge für die Zeit der Gewährleistung oft überflüssig.

 

Das kann sich Ihre Kommune nie leisten? - Wir wetten dagegen!

 

Unser Einsatz:

  • Wir bieten Ihnen an, eine unverbindliche und kostenlose Grundberatung und bei Interesse auf Basis vorliegender Informationen zu Ihrer Beleuchtungsanlage eine herstellerunabhängige Wirtschaftlichkeitskalkulation für Ihre Kommune durchzuführen!

Sollte es in die Umsetzung gehen, bieten wir eine zuverlässige Projektbegleitung:

  • von der Wirtschaftlichkeitsberechnung,
  • über die Bemusterung mit Testleuchten verschiedener Hersteller,
  • die Mithilfe bei der Akquise eines kommunalen Förderkredits,
  • die Vorbereitung und Durchführung der Ausschreibung,
  • bis zur Baubetreuung
  • und der Unterstützung bei der Bearbeitung der Förderabwicklung

Lichtplanung Strasse Lichtszene

Lichtplanung Strasse Lichtstaerke

Für eine normgerechte Beleuchtungssituation der Straßenzüge verwenden wir gängige Lichtplanungssoftware und können somit die erforderlichen und besten Beleuchtungsmöglichkeiten jeder Straßensituation berechnen. Die Umstellung auf LED-Technik erfordert auf Grund der gehobenen Anforderungen an die Lichtlenkung ein höheres Maß an Planung als der Wechsel innerhalb der konventionellen Techniken. Eine genaue Planung fördert jedoch meist zusätzliche Einsparungspotenziale zu Tage, die der Kommune langfristig helfen viel Energie einzusparen.

 

Die Energievision Franken GmbH ist ein junges Ingenieurbüro, dass sich vorwiegend mit den Themen des nachhaltigen Einsatzes und der Produktion regenerativer Energien beschäftigt. Bei einer geplanten Sanierung der Straßenbeleuchtung stehen wir als kompetenter Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Allgemeine Beratung, normgerechte Planung und Ausschreibung, sowie die anstehende Baubetreuung übernehmen wir gerne für Sie.

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zu effizienter Beleuchtung haben, hilft Ihnen folgender Mitarbeiter der EVF - Energievision Franken GmbH gerne weiter:

 

M Dominik

B. Sc. Geographie
M. Sc. Stadt- und Landschaftsökologie


Dominik Böhlein

Geschäftsführer


Telefon: 09251 - 85 99 99 0
E-Mail: boehlein@energievision-franken.de

 

 

Referenzen

Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und schauen Sie sich unsere Referenzprojekte an.

 

 

Förderungen

Aktuell wird durch das Bundes-ministerium für Umwelt und Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Umrüstung der kommunalen Straßenbeleuchtung auf besonders energieeffiziente LED-Technologie gefördert!

 

Mehr Informationen hierüber finden Sie in unserer Infothek. Gerne können Sie uns auch einfach ansprechen!

 

 

Blatt