• Anpassung an den Klimawandel
  • Innovative Klimaschutzkonzepte
  • Klimaschutz in den eigenen Liegenschaften
  • Klimafreundliche Mobilität in Kommunen
  • Klimaschutz in Industrie- und Gewerbegebieten
  • Erneuerbare Energien
  • Integrierte Wärmenutzung in Kommunen
  • Klimafreundliche Abwasserbehandlung

Klimaschutzteilkonzepte

In Anlehnung an die integrierten Klimaschutzkonzepte dienen Klimaschutzteilkonzepte der Untersuchung eines Teilbereichs des kommunalen Handlungsspielraums. Sie analysieren die spezifische Ausgangssituation in einem kommunalen Handlungsfeld und die technisch und wirtschaftlich umsetzbaren Treibhausgasminderungspotenziale. Weiterhin zeigen sie den Entscheidungsträgern auf, wie kurz-, mittel- und langfristig Klimaschutzpotenziale erschlossen werden können.

 

Klimaschutz-Teilkonzepte können für folgende Schwerpunkte erstellt werden:

 

Klimaanpassung und Klimaschutz innovativ:

Liegenschaften und Mobilität:

Energie und Technik:

Abfall und Abwasser:

  • Klimafreundliche Abfallentsorgung
  • Potenzialstudie zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen in Siedlungsabfällen
  • Klimafreundliche Trinkwasserversorgung
  • Klimafreundliche Abwasserbehandlung

 

Die EVF - Energievision Franken GmbH legt Hohen Wert auf Akzeptanz und Umsetzbarkeit des Konzepts. Wir gewährleisten dies durch eine gemeinsame Ausgestaltung der partizipativen Konzepterstellung sowie durch eine regelmäßige inhaltliche Abstimmung mit der Kommune. Die lokalen Spezifika sollen die Inhalte des Klimaschutzteilkonzepts bestimmen.

 

Klimaschutz in den eigenen Liegenschaften

Klimaschutzteilkonzept eigene Liegenschaften

Ein Klimaschutzteilkonzept "Klimaschutz in eigenen Liegenschaften" ist ein Energieeinsparkonzept für Kommunen und öffentliche sowie gemeinnützige Einrichtungen. Es dient in der Regel dazu, einen Pool aus Liegenschaften hinsichtlich der Einsparpotenziale für Treibhausgasemissionen und Energieeinsparung systematisch zu untersuchen...

Weiterlesen ...

Erneuerbare Energien

KTK EE

Das Klimaschutzteilkonzept "Erneuerbare Energien" untersucht die Potenziale für erneuerbare Energien in einer Kommune oder innerhalb eines Kommunalverbunds und gibt Hinweise für die Umsetzung. In einer Art Machbarkeitsstudie wird dem Auftraggeber das nachhaltige, sowie technisch und wirtschaftlich umsetzbare Potenzial dargestellt und Hilfestellung zur Umsetzung gegeben.

Weiterlesen ...

Anpassung an den Klimawandel

KTK Anpassung Klimawandel

Inzwischen besteht nahezu weltweiter und umfassender sowie über nahezu alle Fachdisziplinen verbreiteter Konsens darüber, dass der Klimawandel zu einem großen Teil durch menschliches Handeln verursacht ist und, dass dieser tatsächlich stattfindet. Zudem versucht eine Vielzahl an Klimamodellen abzuschätzen wie sich dieser Klimawandel überregional wie regional auswirkt bzw. in Zukunft auswirken wird.

Weiterlesen ...

Klimafreundliche Mobilität in Kommunen

KTK Mobilitaet

Das Thema Mobilität ist hinsichtlich des Klimaschutzes eines großen Herausforderungen der Zukunft. Klimafreundliche Mobilitätskonzepte zielen darauf ab, die verkehrsbedingten Treibhausgasemissionen aller Bevölkerungsgruppen zu reduzieren und Energie einzusparen. Durch innovative Lösungsansätze werden Möglichkeiten gesucht, den Anteil fossilen Kraftstoffverbrauchs zu senken und den Anteil nachhaltiger Mobilität zu steigern.

Weiterlesen ...

Integrierte Wärmenutzung in Kommunen

KTK Waermenutzung

Klimaschutzteilkonzepte zur integrierten Wärmenutzung analysieren das Angebot für verschiedene nachhaltige und klimafreundliche Energieträger in einem zuvor definierten Gebiet (Kommune, Kommunalverbund, Landkreis, etc.) und suchen nach intelligenten Wärmeversorgungskonzepten um die verschiedenen Wärme- und/oder Kältebedarfe zu decken.

 

Weiterlesen ...

Innovative Klimaschutzteilkonzepte

KTK innovativ

Klimaschutz lebt auch von dem Ideenreichtum und dem Engagement aller Beteiligten. Gerne suchen wir zusammen mit Ihnen nach innovativen Lösungen und Handlungsansätzen, Energie und Treibhausgasemissionen einzusparung und damit das Klima nachhaltig zu schützen. Sprechen Sie uns einfach darauf an!

 

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zu Klimaschutz-konzepten haben, hilft Ihnen folgender Mitarbeiter der EVF - Energievision Franken GmbH gerne weiter:

 

m jana

Dipl.-Geograph (Univ.)


Ralf Deuerling

Projektmanagement


Telefon: 0951 - 93 29 09 47
E-Mail: deuerling@energievision-franken.de

 

 

Referenzen

Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und schauen Sie sich unsere Referenzprojekte an.

 

 

Förderungen

Für die Erstellung von integrierten Klimaschutzkonzepten und Klimaschutz-Teilkonzepten stellt das Bundes-ministerium für Umwelt und Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative unterschiedliche Fördermittel zur Verfügung.

 

Mehr Informationen hierüber finden Sie in unserer Infothek.

 

 

Hinweis für kleine Kommunen

Integrierte Klimaschutzkonzepte eignen sich auch für gemeinsame Untersuchungen in Kommunalverbünden (ILE-Gemeinschaft, benachbarte Kommunen, Landkreis). In einigen Fällen ist dies im Rahmen der Förderung des BMUB sogar vorteilhaft, um Mindestfördergrenzen zu erreichen.

 

 

Blatt