• Professionelle Öffentlichkeitsarbeit und Akteursbeteiligung
  • Ihr kompetenter Partner für rationale Energienutzung
  • Windenergie in Bürgerhand - Wir gestalten zusammen mit Ihnen die Energiewende und schaffen regionale Wertschöpfung!
  • Ihr erfahrener und regionaler Partner bei Nahwärmeprojekten
  • Beratung und Begleitung bei Energieeffizienzsteigerungs- und Energieeinsparprojekten
  • Umrüstung der kommunalen Straßenbeleuchtung auf LED bietet bis zu 80% Energie- und Kosteneinsparung
  • Erneuerbare Energien - Wir begleiten Sie bei der Umsetzung
  • Wir bieten umsetzungsorientierte Energie- und Klimaschutzkonzepte für Städte und Gemeinden
  • 3D-Simulationen - Wir unterstützen Sie in der energetischen Stadtplanung mit modernen und professionellen GIS-Lösungen
  • Wenn Sie möchten beraten und begleiten Sie von der Idee bis zum fertigen Projekt

EK Lkr. Hajnówka: EVF besucht erneut den Landkreis Hajnówka (PL)

20161018 EK HAJN 1

In der letzten Woche erstatteten die Mitarbeiter und Diplom-Geographen der EVF Ralf Deuerling und Rainer Schütz dem polnischen Landkreis Hajnówka erneut einen Besuch ab und besichtigten die Liegenschaften einiger der beteiligten Kommunen. Dabei stellten sie erneut fest, dass viele der Liegenschaften bereits vorbildlich saniert wurden. So ist z.B. die oben gezeigte Schule in der Stadt Hajnówka bereits mit Solaranlagen ausgestattet.

 

20161018 EK HAJN 2

Vielerorts sind die öffentlichen Gebäude jedoch noch nicht so gut saniert wie in der Stadt Hajnówka. Zwar wurde an vielen Stellen versucht, erste wichtige Maßnahmen umzusetzen, meist fehlen aber einfach die finanziellen Mittel, weitere wichtige Maßnahmen einzuleiten.

 

20161018 EK HAJN 3

Hinzu kommt, dass häufig noch mit veralteten Kohle-Heizkesseln gefeuert wird. Gerade an den Großverbrauchern trafen die Mitarbeiter der EVF noch öfter ineffiziente alte Kohle-Öfen an. Gefeuert wird dann meist mit weißrussicher Steinkohle, welche zwar für die teils enormen Schadstoffemissionen verantwortlich, dafür jedoch äußerst günstig ist.

 

20161018 EK HAJN 4

Leider hat sich häufig auch der Trend durchgesetzt, neue Heizungsanlagen einzubauen, die zwar wesentlich effizienter arbeiten und weniger Wartungs- und Betriebsaufwand benötigen, jedoch immer noch mit Steinkohle befeuert werden. Diese sog. "Ekogroszek" (pellet-artig verarbeitete Steinkohle) sind dann die bequeme Art, Steinkohle zum Heizen zu verwenden. Wir freuen uns zwar, dass diese Heizungen dann zumindest effizienter arbeiten, das Schadstoff- und Treibhausgasproblem löst es jedoch nicht.

 

20161018 EK HAJN 5

An vielen Stellen werden die alten Kohle-Kessel aber auch durch moderne, energieeffiziente und erneuerbare Heizungsanlagen ersetzt. Ein spezielles Förderprogramm hilft den Kommunen aktuell dabei, neue Technologien in der Wärmeversorgung einzubauen. Leider haben die Mitarbeiter der EVF jedoch auch festgestellt, dass das Förderprogramm nicht immer aber trotzdem mancherorts zu falschen Anreizen führen kann. So z.B. wenn Wärmepumpen massiv gefördert werden, ohne jedoch Flächenheizungssysteme vorauszusetzen.

 

20161018 EK HAJN 6

Mit diesen weiteren neuen Erfahrungen wird sich EVF nun an die Arbeit machen und zusammen mit seinem polnischen Partner ATM ein umfassendes Energiekonzept für den Landkreis Hajnówka und seine Kommunen erstellen. Berücksichtigt werden dabei nicht nur die kommunalen Liegenschaften, sondern auch die Potenziale für Effizienzsteigerung in der kommunalen Infrastruktur, als auch die Potenziale zur Nutzung der regenerativen Energieträger in der Region.

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen haben, hilft Ihnen folgender Mitarbeiter der EVF - Energievision Franken GmbH gerne weiter:

 

m bea

Bürokauffrau / Handelsfachwirtin


Ann-Kathrin Bösl-Neupert

Teamassistenz


Telefon: 09251 - 85 99 99 0
E-Mail: boesl-neupert@energievision-franken.de

 

 

RSS-Feed

Nutzen Sie unseren RSS-Feed um stets auf dem Laufenden zu bleiben:

rss Aktuelles von der EVF

 

 

Blatt